Ein Tisch ist ein Tisch ist ein Tisch.

Diese Geschichte zu Dingen und Worten wurde mir vom so eloquenten wie vielseitig interessierten Herrn Buttenmüller zugetragen – vielen Dank dafür!

Peter Bichsel,  seines Zeichens Schweizer Schriftsteller, hat eine anregende Kurzgeschichte zur Dingwelt geschrieben, eine melancholische Anekdote zur Signifikat und Signifikant, zu Verständigung und Kommunikation. So eine Kurzgeschichte ist selbstredend unblogbar, Auszüge einzustellen verbietet sich – aber das ganze Werk „Ein Tisch ist ein Tisch“ findet sich hier, nur einen Klick weit weg.

2 Gedanken zu “Ein Tisch ist ein Tisch ist ein Tisch.

  1. Den Bichsel hab ich einmal in der ersten Klasse, dann in der fünften, dann im Deutsch-LK und nochmal im ersten Semester „Einführung in die Sprachwissenschaft“ durchgenommen, die ganze Sammlung „Kindergeschichten“ hab ich insgesamt bestimmt fünfmal verschenkt. Das Ding ist von unverwüstlicher Weisheit.

  2. Ach ja? Interessant! Mir ist der Herr Bichsel bislang nie begegnet – zumindest kann ich mich nicht erinnern. Trotz Deutsch-GK, Literatur-GK und Studium der Kommunikationswissenschaft inklusive Linguistik-GK. Ich werde die Augen jetzt mal offen halten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.