Gummibär-Leuchte de luxe.

Bei der fulminanten SWISS MISS ist er mir hier untergekommen, der wundervolle Gummibär-Chandelier, den es bei jellio.com gibt, Preis auf Anfrage:

„… a sweet chandelier made of approximately 5,000 hand-strung acrylic gummi bears. (A process which takes about two months to complete) Only ten will ever be made, and each one will be a little different“

Während ich von echten Gummibärchen ganz schnell Zahnweh bekomme und ich auch nie viel für diese überdimensionierte Gummibärenlampen zum Hinstellen übrig hatte, finde ich dieses edle Modell durchaus lecker.

Was will uns dieses Produkt sagen? Zukünftige Besitzer legen sicher sehr viel Wert auf das Besondere und haben möglicherweise sowohl Kinder als auch einen netten Sinn für Humor. Und einen süßen Zahn. Oder sie wissen einfach nicht, wohin mit all dem Geld … Günstig dürfte dieser besondere Kronleuchter sicher nicht sein. Dafür strahlt er Spielfreude in Reinkultur aus.

Schöner staubsaugen mit Supertramp.

Das ist doch mal ne Erfindung: ein Staubsauger mit iPod-Dock. Der außergewöhnliche Produktvorteil steckt auch gleich schon mit drin in dieser knappen Beschreibung: Der Staubsauger selbst ist offensichtlich so flüsterleise, dass man tatsächlich beim Staubsaugen Musik oder Hörbuch lauschen kann.

Ja, das wär was für mich, denn Staubsaugen gehört bei mir zu den unbeliebtesten Arbeiten im Haushalt. Damit ist aber der zweite Störfaktor beim Staubsaugen immer noch nicht beseitigt. Dieser fiese warme Föhnwind, der aus dem Gerät kommt. Aber dafür hat Loriot mit dem Heinzelmann ja schon was erfunden. Nur wohl leider nicht bis zur Serienreife weiterentwickelt …

Recycling bin wandelt Müll in die Kunst.

Eigentlich gehört dieser Eintrag ja ins Spam-Sammelsurium von Spam deluxe, vielleicht auch in die Fundsachen der Textguerilla, aber da es hier um wirklich tolle Gadgets geht, eigentlich sogar unglaubliche Gadgets, passt das einfach zu den Habseligkeiten.

Eco Gadgets: Recycling bin wandelt Müll in die Kunst

Hallo-Tech-Papierkorb macht Origami aus Altpapier. Von Qianqian Tao, die das Recycling von Altpapier Papierkorb bestimmt ist, nicht nur ein Weg in den Mülleimer für die weitere Verwertung zu entsorgen, da diese HALLO-Tech-Abfälle recycelt bin auf der own.The System mischt Altpapier mit Polyvinylalkohol Umwelt Zement. Das System verfügt über ein Touchscreen-Interface, das Ihnen Papierbogen mit der magischen Zutaten, die Altpapier zu konvertieren in ein trendiges Papierkorb oder Stuhl-Mix kann.

Wir dürfen uns also offensichtlich auf ein System freuen, dass Altpapier mit Alkohol zu Umweltzementmischt und dabei auch noch per Touchscreen, unter Hinzugabe magischer Zutaten, Altpapier wahlweise in Origami-Schwäne, Mülleimer oder einen gemischten Sitz verwandeln kann. Ich bin sowas von gespannt.

Deshalb hab ich mal geguckt und bei Yanko Design auch Bilder dazu gefunden. Schicke Eimer aus Fehldrucken, warum nicht?

H. R. H. Prince Philip programmiert bei Royals den Videorekorder bäuchlings.

Das Interview mit Prinz Philip auf dem royalen Youtube-Channel zeigt nicht nur „… a man at his age still absolutely engaged in stuff„, sondern auch seine ganz privaten Ding-Beziehungen.

So empfindet der Gatte der Königin von England das Produktdesign von Fernsehern als wenig durchdacht, weil man da dank der Knöpfe unten am Gerät und dem Videorekorder, der sogar meistenst noch darunter angeordnet ist, das Umschalten und Programmieren liegenderweise vornehmen muss. Mit einer Taschenlampe zwischen den Zähnen. Nur, um dann doch den 10-jährigen Enkel dazuzurufen und ihn um Hilfe zu bitten …

Auch seine weiteren Ansichten und Ausführungen, sein Plädoyer für den Individualismus und die Wertschätzung von kreativen Designleistungen, sind sehenswert.

via „Vermischtes“ auf Welt.de

Diesen Teil

Um herauszufinden, wie ein Fernseher funktioniert, muss man praktisch mit ihm schlafen“ Weiterlesen