Weil Dinge sprechen.

habseligkeiten sind nicht nur zum schönsten deutschen wort gewählt worden, sie sind vor allem das dingliche inventar unserer persönlichkeit.

und ich behaupte, dass dinge sprechen können. dazu habe ich ein buch geschrieben, meine magisterarbeit.

„kommunikative funktionen von alltagsgegenständen. dinge zwischen distinktion und sinngebung.“

noch gibt es das buch nur in einer allerkleinstauflage und ist so ein sehr wertvolles ding. aber das kann sich ja noch ändern … diese seite ist sozusagen das update, die virtuelle verlängerung des buchs.